« Blog

Die Prophetie der Berliner Mauer


Im Februar 1984 saßen Kenneth und Gloria Copeland Reinhard Bonnke und seiner Frau Annie in einem kleinen Wohnwagen, gegenüber. Das war in Soweto, Südafrika. Es war das erste Mal, dass sie den engagierten jungen Evangelisten trafen, plötzlich kam der Geist der Prophetie über Bruder Copeland.

Zunächst prophezeite Kenneth, dass Bonnke eines Tages zu Millionen predigen würde. Diese Prophezeiung erfüllte sich im November 2000, als sich während einer sechstägigen Evangelisation, die Bonnke in Lagos, Nigeria, abhielt, 6 Millionen Menschen für die Verkündigung des Evangeliums registrierten. In der letzten Nacht der Veranstaltung wurden 1.093.475 Menschen errettet!

Als sie sich dann zum Abschied die Hände reichten, sprach der Herr ein weiteres Mal durch Bruder Copeland zu Reinhard. Er sagte: „Reinhard, sei bereit. Es wird eine Zeit kommen, wo ich dich nach Deutschland zurückschicken werde, gewisse Dinge zu tun, denn ich werde die Berliner Mauer niederreißen und ich werde es auf wundersame Weise tun. Ich möchte, dass du mit dem Evangelium bereit bist, wenn es so weit ist.“

Kenneth Copeland & Reinhard Bonnke

Fünf Jahre später

Fünf Jahre später machte der Herr die Prophezeiung über die Berliner Mauer wahr, als Bruder Copeland am Sonntagmorgen, dem 4. Juni 1989, vor der Gemeinde der Eagle Mountain International Church stand und prophezeite: Die Berliner Mauer wird fallen.

Hier ein Auszug aus der Prophetie, die durch Kenneth Copeland verkündet wurde:

So spricht der Herr, achtet darauf und hört zu. Denn eine mächtige Welle des Übernatürlichen ist im Kommen und wird bald über alles hereinbrechen. Schon bald wird sie wie eine mächtige Flutwelle über uns hereinbrechen. Nicht nur hier und da, ein wenig hier und ein bisschen dort, sondern wie eine mächtige Welle, die ganze Kontinente überspült. Und die Macht Gottes wird sich an Orten erheben, von denen die Menschen nicht einmal wussten, dass es einen Gott gibt. Aber sie wird da sein. Und es wird Dinge geben, die unter ihrem Druck zusammenbrechen werden. Die Menschen werden den Kopf schütteln und sagen: „Ich hätte nie geglaubt, dass das passieren könnte.“

Es wird politische Mauern und Zäune geben, die vor den Augen der Menschen zusammenbrechen. Mächtige, gewaltige Festungen politischer Macht und politischer Stärke in verschiedenen politischen Systemen auf der ganzen Welt werden auf einmal ihren Besitzer wechseln und zusammenbrechen. Die Menschen werden sagen: „Ich hätte nie gedacht, dass das Geschehen würde, aber jetzt erlebe ich es.“

Die Berliner Mauer wird fallen. Das ist ein Zeichen. Die Berliner Mauer wird fallen. Es wird noch andere Mauern geben, die fallen werden. Es wird einige Mauern geben, die sich öffnen werden. Es wird viele Veränderungen geben. Aber diejenigen, die in ihrem Herzen weise sind und auf den Geist Gottes hören, werden bald sagen: „Der Herr ist am Werk in diesem Land.“ Und sie werden sofort beten. Sie werden aufstehen, um auf den Straßen Zeugnis zu geben. Überall, wo sie hingehen, werden sie sagen: „Der Herr ist am Werk! Der Herr ist am Werk! Er wird dich retten! Er wird dich heilen! Er wird dich erlösen! Er wird dich an den Ort bringen, an dem du sein sollst.“

Fünf Monate später, am 9. November 1989, fiel die Berliner Mauer!

Später erinnert sich Bonnke in einem Interview mit dem Believer’s Voice of Victory Magazin: „An einem Tag durfte niemand in Osteuropa offen predigen, und am nächsten Tag war plötzlich ganz Europa offen. „Wenn unser Gott beschließt, dass es Zeit für Veränderungen ist, schmilzt das Unmögliche vor ihm wie Butter in der Sonne.“

Piece of the Berlin Wall
Original Teil der Berliner Mauer